Hausordnung

Unsere Schule ist eine Stätte des Lernens, in der sich jeder, der hier lernt, unterrichtet oder arbeitet, wohl fühlen soll.

Gegenseitiger Respekt, Achtung sowie ein rücksichtsvoller und höflicher Umgang miteinander sind Grundvoraussetzungen dafür.

Unsere Schule will den Kindern helfen, nicht nur Kenntnisse und Fertigkeiten in den einzelnen Fächern zu erwerben und zu erweitern, sondern ihnen auch Regeln für das gemeinschaftliche Zusammenleben vermitteln.

 

  1. Zur 1. Stunde erfolgt der Einlass der Klassen durch den aufsicht-führenden Lehrer.
  2. Die Ablage der Garderobe erfolgt ordentlich an den dafür vorgesehenen Plätzen.
  3. In den kleinen Pausen bleiben die Schüler im Klassenraum und bereiten sich auf die nächste Stunde vor bzw. wechseln den Fachraum.
  4. Der Raumwechsel erfolgt stets zum Pausenbeginn. In der Hofpause werden die Mappen vor dem neuen Raum ordentlich abgestellt.
  5. In den großen Pausen gehen alle Schüler auf den Schulhof. Es ist gestattet am Pausenkiosk einzukaufen. Danach ist umgehend der Schulhof aufzu-suchen. Erfolgt ein Abklingeln, bedeutet es den Verbleib im Schulgebäude.
  6. Vorhandene Spielgeräte dürfen genutzt werden. Softbälle sind erlaubt.
  7. Handys und MP3- Player bleiben während des Unterrichtstages ausgeschaltet in der Schulmappe. Bei Nichtbeachtung dieser Regel werden die Geräte eingezogen.
  8. Entsprechend des Raumplanes werden nach der letzten Unterrichtsstunde die Stühle hochgestellt und der Arbeitsplatz ordentlich verlassen.
  9. Das Rennen, Schreien und Toben im Schulhaus ist untersagt.
  10. Die Klassen, die zum Sport gehen, treten an der 1. Blumenschale an und werden vom Sportlehrer abgeholt.
  11. Der Seiteneingang ist der Notausgang und dient nicht als Ein- und Ausgang für die Schüler.
  12. Die Schüler, die nicht auf weitere Veranstaltungen warten, haben nach Schulschluss das Schulgelände zu verlassen. Fahrschüler benutzen den unmittelbar nächsten Bus.
  13. Für durch grobe Unachtsamkeit bzw. Mutwilligkeit herbeigeführte Schäden zahlt der jeweilige Schüler/ die jeweilige Schülerin.
  14. Die Esseneinnahme im Speiseraum erfolgt ruhig und gesittet. Die Tische sind anschließend zu reinigen.
  15. Die Klassensprecher der 4., 5. und 6. Klassen sind verantwortlich, sich bei Nichterscheinen eines Lehrers spätestens 10 Minuten nach Unterrichtsbeginn im Sekretariat zu melden.
  16. Das Fahrradfahren auf dem Schulhof ist nicht gestattet.Abfälle gehören in die Papierkörbe. Sträucher und Bäume dürfen nicht beschädigt werden.
  17. Das Verhalten im Schulhaus und auf dem Schulhof darf die Sicherheit der Schüler und Schülerinnen nicht gefährden. Aus diesem Grund dürfen keine gefährdenden Gegenstände (Messer, Waffen etc.) mit in die Schule gebracht werden. Sie werden gegebenenfalls eingezogen und den Eltern bzw. der Polizei übergeben.
  18. Den Aufforderungen des gesamten Personals der Schule ist Folge zu leisten.
  19. Jeder ist verpflichtet, das Mobilar sowie die Unterrichtsmittel (einschließlich Schulbücher!) pfleglich zu behandeln und mögliche Schäden sofort dem Hausmeister, einer Lehrkraft oder im Sekretariat zu melden.

 

 

 



Stand: 01.08.2011